Wer ist/war Kolping?

Der Priester Adolph Kolping (1813 - 1865) fand in dem 1846 in Elberfeld Adolf Kolping (Wuppertal) entstandenen Gesellenverein seine Lebensaufgabe. Seit 1849 wirkte er von Köln aus für die Ausbreitung seines Werkes, aus dem sich das heutige Internationale Kolpingwerk, in mehr als vierzig Ländern, entwickelt hat.
Als Sozialreformer gab Adolph Kolping seinem Werk das geistige Konzept, als Seelsorger die religiöse Mitte, als Publizist die öffentliche Satzung.
Sein Werk, das auf dem Prinzip gemeinschaftlicher Selbsthilfe beruht, war die praktische Antwort auf die sozialen Fragen seiner Zeit. So wurde er zum Wegbereiter der katholischen Sozialbewegung und zugleich zum Vorläufer der katholischen Soziallehre.
Seliggesprochen durch Papst Johannes Paul II am 27. Oktober 1991 in Rom.


Unter Biograpfie gibt es näheres über das Leben und Wirken von Adolph Kolping .